Die Bayernwahl 2018 bei M94.5

/

Fünf Jahre dauert eine Legislaturperiode im Bayerischen Landtag. Was für die Politiker ganz schön sein mag, ist für M94.5 ein Problem: Von den Studenten der aktuellen Redaktion hatte niemand die Landtagswahl 2013 miterlebt. Wie sollte eine solche Wahlsendung also aussehen? Wie binden wir möglichst alle relevanten Parteien ein? Und wer liefert die nötigte Expertise?

Dank Nachrichtenexperte und B5-aktuell-Redakteur Michael Krawczyk konnten diese Fragen im Vorfeld geklärt werden. Der Mentor der M94.5-Nachrichten konzipierte zusammen mit den Redakteurinnen und Redakteuren eine Sendung, die von Liveschalten zu den Reportern auf den Wahlparties der Parteien lebte.

Gingen perfekt vorbereitet in den Wahlabend: Das Moderatoren-Duo Kira-Sophie Lorenz und Manuel Andre hatte immer den Überblick

In Crashkursen bereitete Michael Krawczyk unsere Livereporter auf den Abend vor: Die angehenden Journalisten lernten, sich kurz zu fassen, ohne Phrasen zu dreschen. Auch die Studioredaktion und unser Moderatoren-Duo wurden von ihm auf ihre Aufgaben vorbereitet. Die einen lernten, im Team O-Töne mitzuschneiden, auszuwählen und in die Live-Sendung zu liefern. Die beiden Moderatoren, Kira-Sophie Lorenz und Manuel Andre, lernten, sich auf eine Sendung vorzubereiten, deren Verlauf unklar ist und wurden von unserem Mentor auf ihre Interviews mit der Politikexpertin Johanna Schmidt-Jevtic (LMU) trainiert. 

Der entscheidende Moment: 18 Uhr –  die ersten Prognosen sind da!

Ausgewogenheit und Objektivität: Das A und O der Wahlberichterstattung

Der Wahlabend sollte keine Übung sein, sondern eine eigenständige, journalistisch hochwertige Politiksendung, die sich hinter den Programmen der großen Sender nicht verstecken muss. Deshalb hatten Objektivität und Ausgewogenheit Priorität: M94.5 war vor Ort im Maximilianeum und auf allen Wahlparties der Parteien, die Chancen hatten, in den Landtag einzuziehen. Sogar in Niederbayern, wo die AFD ihre Party abhielt.

Die Redakteure lieferten regelmäßig Live-Calls in unsere vierstündige Radiosendung, sowie Videos von den Reaktionen der Parteien. Im Landtag drehten unsere Videoredakteure Clips für die Social Media Kanäle. Dabei konzentrierten sie sich auf junge Politiker. Ein kurzer Ausschnitt ist im Video unten zu sehen. 

Die M94.5-Wahlnacht im Recap

Eine rundum gelungene Sendung

Als sich der Trubel gelegt hatte und aus Prognosen handfeste Hochrechnungen geworden waren, blickte eine müde, aber ebenso zufriedene M94.5-Redaktion auf eine gelungene Sendung. Und Mentor Michael Krawczyk war ein klein wenig stolz:

„Vier Monate Planung und der Einsatz von 25 Studenten hat sich gelohnt und eine Wahlsendung möglich gemacht, an der sich der eine oder andere Sender eine Scheibe abschneiden kann.“

Nachrichten-Mentor Michael Krawczyk (B5) nach dem Wahlabend

Eigentlich schade, dass der Landtag nur alle fünf Jahre gewählt wird.